Tipps zum Frauen Ansprechen

Du sieht eine interessante Frau. Wie kannst Du sie ansprechen? Was kannst Du sagen?

Tipps für das Ansprechen von Frauen und Männern

Einige Männer würden ja gern fremde Frauen ansprechen, wissen aber nicht, was sie sagen sollen. Darum kümmern wir uns jetzt. Die Wichtigkeit der ersten Worte wird von fast allen völlig überbewertet. Tatsache ist, dass sich so gut wie niemand an die ersten Worte später erinnert. Daher macht es eigentlich keinen Sinn, dafür so viele Gedanken zu verschwenden.

So betrachtet, ist ein einfaches "Hallo" der beste Gesprächseinstieg. Anfangs ist es jedoch schwer zu glauben, dass das wirklich ausreicht. Zu schnell kommt die Frage auf, "Und was sage ich nach dem Hallo?"

Dafür gibt es hier eine kleine Auswahl an bewährten Möglichkeiten, um die Frau Deiner Begierde erfolgreich ansprechen zu können. Vorweg möchten wir noch erwähnen, dass es egal ist, was Du sagst, solange Du freundlich bleibst. Wenn Du freundlich bist, hat sie keinen Grund unfreundlich zu antworten.

Die Methode, Flirtsprüche auswendig zu lernen und sie aufzusagen, ist nur in wenigen Ausnahmen empfehlenswert. Folgende Möglichkeiten sind viel universeller:

Ansprechen 1: Kompliment + Frage

Ein Kompliment zu geben ist (fast) immer eine gute Idee. Du fühlst Dich gut, weil Du Dich getraut hast. Sie fühlt sich gut, weil sie ein Kompliment bekommen hat. Da gibt es eigentlich nur noch ein Problem. Sie sagte Danke und weg ist sie. Deshalb ist es wichtig, dem Kompliment eine Frage folgen zu lassen. Durch diese Frage kommt ihr ins Gespräch.

Also gib ihr ein kleines Kompliment und stell danach eine Frage. Dabei ist es wichtig, dass das Kompliment ernst gemeint ist und nicht zu übertrieben wirkt. "Sie tragen einen interessanten Anhänger. Hat der eine besondere Geschichte?"

Nun kommen wir zu dem "fast" im letzten Absatz. Bei sehr von sich eingenommenen Frauen kann es besser sein, ein Antikompliment zu verwenden. "Dein Oufit ist ja eigentlich gut aufeinander abgestimmt, aber dein Gürtel passt überhaupt nicht dazu, wie kommt's ?" Zugegeben, das ist eher was für fortgeschrittene Verführer. Es ist eine gewisse Verspieltheit gepaart mit Selbstvertrauen notwendig. Ohne die Verspieltheit wirkst Du schnell feindlich, und das ist meist das Ende des Flirts.

Ansprechen 2: Kompliment geben + verschwinden + wieder treffen

Ein Trick, wie Du ganz leicht ins Gespräch kommst. Das Raffinierte ist, Du wirst von ihr angesprochen.
So geht's: Auf Partys oder in der Disco gibst Du beim Vorbeigehen so beiläufig wie möglich ein Kompliment. "Hey, schöne Brille." Ohne die Reaktion abzuwarten, gehst Du weiter. Du darfst dazu nicht den Einsruck erwecken, an einem Gespräch interessiert zu sein. Was passiert? Sie fragt sich, warum Du nicht stehen bleibst, wenn sie Dir schon aufgefallen ist. Du bist anders als die anderen Typen. Vielleicht fragt sie ihre Freundin, wer das war. Sie tuscheln darüber. Später (10 Minuten) brauchst Du ihr nur zufällig über den Weg zu laufen und lächeln. Sie fragt Dich irgend etwas, schließlich will sie ja wissen, wer der geheimnisvolle Gentleman war.

Ansprechen 3: Frage nach ihrer Meinung

Warum investieren die Leute kostbare Lebenszeit um an Umfragen teilzunehmen? Weil wir es toll finden, dass unsere Meinung von Bedeutung ist. Wir fühlen uns geschätzt und wichtig. Nutze das. Frage nach ihrer Meinung. Jede Frau fühlt sich geehrt, wenn sie um ihre Meinung gefragt wird. "Ich brauche mal eine weibliche Meinung, wie sehen sie als Frau das, wenn ..." Oder Du lässt Dir im Restaurant ein Gericht oder im Kino ein Film empfehlen. Beim Einkaufen von Kleidung ist es ja völlig natürlich, Frauen um ihre Meinung zu fragen. "Entschuldigung, Sie sehen aus wie jemand, der Geschmack hat, finden Sie, dass mir das Schwarze oder das Blaue besser steht?"

Ansprechen 4: Frage + Geschichte

Viele Verführer legen sich eine vordefinierte Kombination von einer Frage und einer passenden Geschichte zu. Dadurch brauchen sie beim Ansprechen nicht nachdenken, sie sagen immer das Gleiche. Mit der Frage holen sie sich erst einmal die Aufmerksamkeit, mit der anschließenden Geschichte wecken sie dann Interesse. Wenn die Frage und die Geschichte dem Flirtpartner noch unbekannt sind, ist es eine interessante Notlösung. Eine Backup-Lösung für den Fall, wenn einem mal nichts Individuelles einfällt. Doch die meisten veröffentlichten Kombinationen funktionieren nur für kurze Zeit, nämlich nur so lange, wie sie noch neu sind. Daher ist es gut, sich eigene auszudenken, die nicht kurz vorher schon von tausenden anderen benutzt worden sind.

Das bekannteste Beispiel (dürfte mittlerweile jede halbwegs attraktive Frau gehört haben) ist: "Wer lügt mehr - Männer oder Frauen?" Meist sagen die Frauen hier "Männer", aber egal, was sie sagt, wird anschließend gefragt: "Und wer lügt besser - Männer oder Frauen?" Wieder ist es egal, was sie antwortet. Meist antwortet sie aber "Frauen". Dann folgt die Geschichte: "Ich habe ja die Theorie, dass Frauen besser lügen und dadurch nicht so oft erwischt werden... und dadurch der Eindruck entsteht, Männer würden öfters lügen. Außerdem lügen Männer eher bei kleinen Dingen wie 'Ja, du siehst toll aus in dem Kleid', während die Frauen eher in den großen Dingen lügen 'Natürlich ist das Kind von Dir, Schatz' "

Ansprechen 5: Aufmerksamkeitsfokus pacen

Der Königsweg beim Frauen-Ansprechen. Effizient, individuell und flexibel. Und das Beste: Du kannst dabei kein Korb kriegen!

Manchmal ist es besser nichts zu fragen, zum Beispiel wenn die Frau sehr schüchtern ist oder so schön ist, dass sie ständig angemacht wird. Manchmal soll es auch nicht so aussehen, als ob Du sie gerade ansprechen willst. In diesen Fällen ist es besser eine Aussage in den Raum zu werfen. Dann hat sie die Wahl, ob sie darauf eingeht oder nicht. Je besser Deine Aussage ist, desto wahrscheinlicher wird sie drauf einsteigen.

Wie findest Du nun die perfekt passende Aussage? Wie so oft, hilft Dir wieder Deine grandiose Beobachtungsgabe. Wo hat Deine Zielperson gerade ihre Aufmerksamkeit? Was genau nimmt sie gerade wahr? Was sieht, hört, riecht, fühlt oder schmeckt sie gerade, in diesem Moment? Sprich dann genau das an. Werfe eine kurze Aussage darüber in den Raum. Wenn die Glückliche sich gerade den strahlend blauen Himmel anschaut: "Tolles Wetter heute, endlich wieder richtig schön warm geworden" oder wenn sie schmachtend vor dem Schaufenster steht: "Sieht schon klasse aus..." oder wenn sich die Person gerade erschrocken hat, weil die Bahn so ruckelt "Schuckelt ganz schön heute ".

Ziel der Aussage ist es nicht, etwas Hochwertiges von sich zu geben! Du willst nur einen "Ja, das stimmt." Gedanken entstehen zu lassen. Wenn sie nur halbwegs an einem Gespräch interessiert ist, wird sie darauf eingehen. Ein Gespräch entsteht. Im schlimmsten Fall kann sie Deine Aussage ignorieren, doch das ist nicht zu vergleichen mit einem Korb, denn Du hast sie ja noch nicht einmal angesprochen.

Ansprechen 6: Direkt

Du kannst auch direkt sagen was Du willst. Das ist einfach und unkompliziert, birgt aber auch Risiken. "Hi, du gefällst mir, ich möchte dich gerne kennenlernen" oder "Hi, bist du single?" Oder "Wow, du siehst atemberaubend aus, lass uns was trinken gehen." oder "Du siehst sympathisch aus, wie heißt Du?" Solch direktes Vorgehen wird sehr unterschiedlich empfunden. Einige finden es anziehend dominant, andere einfallslos aufdringlich. Auf jeden Fall wird schnell die Entscheidung getroffen, ob es weiter geht oder nicht.

Ein Risiko hat dieses Vorgehen aber: Fehler in der Körperhaltung oder ein fehlendes Lächeln, kann von Dir später nicht mehr korrigiert werden. Schau Deinem Flirt deshalb in die Augen, bewege Dich nur sehr langsam (Hochstatus) und warte ruhig die Antwort ab. Nach der Frage entsteht nämlich oft eine unangenehme Pause, in der die Luft zu brennen scheint. Dein Flirt hat meist so etwas noch nie erlebt und muss es erst einmal verarbeiten. In dieser Phase machen viele dann den Fehler, das Gesagte zu rechtfertigen und machen damit alles kaputt. Also halte die Spannung aus, lächle und schaue ihr weiterhin freundlich in die Augen. Selbst wenn Dein Flirt nicht darauf eingeht, Du hast ihr ein unvergessliches Geschenk gemacht.

Ansprechen 7: Situation Ansprechen

Das klassische vorgehen beim Flirten. Du schaust Dir die Situation an, die Euch gerade miteinander verbindet. Du handelst dann situationsbezogen. Wenn es regnet, kannst Du ihr anbieten unter Deinen Schirm zu kommen. Wenn Du keinen dabei hast, kannst Du Dich ja bei ihr unterstellen. An der Bushaltestelle ist es normal zu fragen, ob der Bus xyz schon weg ist. Wenn sie gerade ein Buch liest, könnt Ihr Euch über eben dieses Buch unterhalten. Kinderleicht wird das ganze mit einem Hund. Wenn Du einen hast, wirst Du ständig gefragt, was er für einer ist, ob er lieb ist und wie er denn heißt. Wenn Dein Flirt einen hat, sind die gleichen platten Fragen zulässig. Im Supermarkt kannst Du Fragen, wo Du Mascapone findest oder beim Anstellen an der Kasse ein Kommentar zu den Einkaufswagen der Dame vor Dir machen. "Das sieht ja aus wie der Einkauf für eine Party."

Eine große Gefahr gibt es beim situationsbezogenen Ansprechen: Unbedingt lustig sein zu wollen. Wenn Du humorvoll bist, wird sie Dein Humor schon bemerken. Wenn jemand aber krampfhaft versuchst lustig zu sein, ist es schnell nervig und abtörnend. Und über 90% aller Kontaktaufnahmen sind nicht humorvoll. Also setz Dich nicht unter Druck, und habe den Mut, auch belangloses von Dir zu geben. Von Dir werden keine Wunder erwartet.


Fazit

Mit den hier vorgestellten Varianten kannst Du die meisten Situationen meistern. Nicht jede Variante ist für alle Situationen zweckmäßig und nicht jede Variante wird Dir liegen. Wähle die Möglichkeiten aus, bei denen Du Dich wohl fühlst, denn darauf kommt es letztendlich an. So wirkst Du attraktiv und verströmst Charisma.

Bitte überbewerte nicht den ersten Satz. Mit einem LÄCHELN und echtem Interesse an der Frau, ist es eigentlich egal, was Du sagst.


Zurück zu den Tipps + Tricks zur selbstbestimmten Partnersuche und das Erobern von Frauen


Wenn Du "Frauen Ansprechen" können möchtest, nutze die Vorteile des Wochenend-Trainings..

© FunkenMagie-Berlin - Aktualisiert: 23.09.2017 - Datenschutz